Steyr-Puch Haflinger

Tosons Touren

Wer erinnert sich noch an den 2008er Magna MILA alpin? Er wurde von der Company als „Kompakter Offroader mit alternativen Antriebsmöglichkeiten“ beworben und sorgte beim Genfer Automobilsalon für viel Beachtung. Natürlich stellten Nostalgiker damals Assoziationen zum Steyr-Puch Haflinger her. Manchmal tauchte das Fahrzeug noch in Ausstellungen auf, siehe etwa den Eintrag von 2013: [link]

Der Neo-Haflinger (Quelle: Magna)

Continue reading

Hafi auf Reisen

Das klang nun sehr erfreulich: „…es war riesig, 12 Haflinger international wurden artgerecht im Schweizer Jura bewegt. Immer wieder eine Herausforderung für Mensch und Maschine, alles bestens gemeistert, Petrus war uns auch gnädig, diese Reise lohnt sich immer wieder! Servus! Der Sauerländer Puchianer Martin“

Klicken Sie dass Foto an, um es in voller Größe betrachten zu können!

Von dieser Reise schickte Martin Vormann noch ein anderes Motiv: „Am alten Sägewerk“. Wer selbst keine Hafi-Erfahrung hat, möge bedenken, daß dieser Allrader konstruiert wurde, um bei Bedarf auch die Infanterie als Lastesel im Schritt-Tempo zu begleiten. Das bedeutet zwangsläufig: Der Hafi ist kein flottes Reisefahrzeug, sondern verlangt Gelassenheit.

Puch 1000 Vierzylinder Boxer

Zwei versierte Puchianer arbeiten an einem aufregenden Projekt. Fredi Thaler und Manfred Haslinger stellen einen sagenhaften Haflinger wieder auf die Räder. Es ist der Hafi, mit dem Rennfahrer Hans Weingartmann in den Dünen und auf anderen Abwegen sogar vergleichsweise riesige Allrader hergebrannt hat.

Manfred Haslinger (links) und Fredi Thaler

Manfred Haslinger (links) und Fredi Thaler

Continue reading

Generationentreffen: Der erste Tag

Am frühen Vormittag des ersten Tages geht alles noch ruhig an. Es formiert sich eine erste Fahrzeug-Reihe auf dem Terrain des alten Einser-Werkes von Johann Puch. Kleine Erörterungen am Rande. Die Engländer, mit denen wir noch an einem Tisch sitzen werden, sagen „G-Wagen“. Bei den Deutschen heißt das, so höre ich, „G-Klasse“. Wir bleiben bei „Puch G“.

Das Aufkommen sollte sich im Lauf des Tages noch erheblich verdichten

Continue reading