Torte und Zuversicht

Was hatte Stadtrat Gerhard Rüsch wohl im Packerl dabei? Vordergründig eine Torte. Hintergründig war es ein besonderes Präsent der Stadt Graz. Die Halle ist heuer in das Eigentum der steirischen Landeshauptstadt übergegangen.

Stadtrat Gerhard Rüsch

Stadtrat Gerhard Rüsch beim 2016er Advent-Treffen im Museum

Das bedeutet einen erheblichen Sicherheitsgewinn, was den Fortbestand des Museums betrifft. Die laufende Arbeit wird dadurch erleichtert, denn einige wiederkehrende Sorgen entfallen so. Es bleibt genug übrig, was ständig neu geklärt sein muß.

Die Ausstellung ist dynamisch angelegt, ändert sich in etlichen Bereichen laufend. Viele Stücke im Haus sind Leihgaben von Sammlern. Manches hat Magna Steyr, einer der Hauptsponsoren, eingebracht. Andere Exponate stammen aus den eigenen Archiven.

Kalrheinz Rathkolb, rechts Kalrheinz Scherhag

Demonstrationsobjekt: Karlheinz Rathkolb füllt ein kleines Wasserstoff-Fahrzeug auf (rechts Kalrheinz Scherhag)

Der Blick in die Vergangenheit soll die Orientierung für die Zukunft unterstützen. Wir befinden uns gerade in enormen Umbrüchen technischer und sozialer Natur. Da gibt es für kulturelle Einrichtungen allerhand zu tun. Jetzt geht es erst einmal darum, das Jubiläumsjahr 2017 vorzubereiten. 60 Jahre Steyr-Puch 500 ist das zentrale Thema: [link]

About sekretaer

Martin Krusche, Künstler, siehe: [link]