Puch 250 SG

Wenn der Tischlermeister ausliefert

Frau Karin Bruckner schickte uns ein Foto, das deutlich macht, welche Bedeutung die Motorräder hatten, bevor Autos für die meisten Menschen erschwinglich wurden. Sie schrieb dazu: „Das ist die Puch 250 SG meines Großvaters. Er war Tischlermeister in Riedlingsdorf. Seine Tischlerei eröffnete er 1934. Für kleinere Möbelstücke hat er hinten eine Art Anhänger angehängt und ausgeliefert. Geliebt hat er die Sonntagsausflüge. Zu der Zeit waren die meisten Straßen jedoch noch nicht asphaltiert und daher konnte die Geschwindigkeit noch nicht richtig ausgetestet werden.“

Das Motorrad des Tischlermeisters

Das Motorrad des Tischlermeisters

Continue reading

Glänzende Mini-Fuhre

In der jüngeren Vergangenheit hat ein wachsendes Interesse der Puch-Fans diverse Produzenten reagieren lassen. Mußte man noch vor einigen Jahren mühsam suchen, um verstreute Miniaturen zum Thema Steyr-Daimler-Puch aufzuspüren, ist inzwischen das Angebot wieder so reich, daß man selbst den Raritäten leicht auf die Spur kommt.

Der VW Transporter in zweiter Generation mit voller Puch-Packung

Der VW Transporter in zweiter Generation mit voller Puch-Packung

Continue reading